Geschichtliches - HMR

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Geschichtliches

Wissenswertes

Geschichtliches:

Hörner wurde bereits im Mittelalter, vorzugsweise vom Büffel und Ochsen, als Gebrauchsgegenstände genutzt.
So wurden sie zum Beispiel als Trink- & Rufhörner benutzt.
Da Horn unter bestimmten Vorraussetzungen Formbar und gut zu bearbeiten ist, wurden auch Dinge wie Löffel, Kämme und Schmuck hergestellt. Desweiteren wurde Horn gern als Behälter für Pulver, Korn und Tinte genutzt.
Da Horn ein natürliches Produkt ist und nur bedingt Konserviert werden kann, sind nicht viele Produkte erhalten geblieben. Archäologische Nachweise belegen, dass Hörner schon in der Bronzezeit als Trinkgefäss gedient haben. Im Wandel der Zeit wurden Trinkhörner auf verschiede Arten verziert. So kamen zum Beispiel Gold- und Silberbeschläge ebenso vor, wie geschnitzte Hörner und „nachbauten“ aus Glas.


 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü